Stiftung der Lebenshilfen Bitburg-Daun-Prüm

Nachhaltige Hilfe

Wie alle sozialen Einrichtungen sehen sich auch die Lebenshilfen durch immer empfindlichere Einsparungen des Staates bei der Bewältigung sozialer Aufgaben vor große Herausforderungen gestellt. Wenn wir daher das Erreichte dauerhaft auf dem gleichen Niveau sichern wollen, müssen wir neue Wege gehen.
Die gemeinnützigen Lebenshilfen des Eifelkreis Bitburg und des Vulkaneifelkreises Daun haben deshalb gemeinsam die Stiftung der Lebenshilfen Bitburg, Daun, Prüm im Jahr 2008 gegründet.

Ziele und Aufgaben der Stiftung

Die Stiftung verfolgt das Ziel, die Förderung, Betreuung, Bildung und Integration von Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung aller Altersstufen nachhaltig zu unterstützen. Dies soll durch unmittelbare Fördertätigkeit erfolgen, sowohl durch die Heranziehung von Hilfspersonen, als auch durch ideelle und finanzielle Unterstützung.
Mit der Stiftung wollen wir den berechtigten Sorgen von vielen Eltern wie es mit der Versorgung und Betreuung ihrer behinderten Kinder später einmal weitergeht und wie deren Lebensqualität gesichert werden kann, Rechnung tragen.

Persönliche Fragen, auf die Ihnen die Stiftung eine Antwort anbieten kann

·  Was wird aus meinem auf Hilfe und Unterstützung angewiesenen Kind, wenn ich einmal nicht mehr kann oder, wenn ich nicht mehr bin?
·  Was wird aus unserem zum Teil mühsam erarbeiteten Vermögen im Erbfall? Kann ich es sichern und Vorsorge treffen, dass es zum Erhalt und zur Verbesserung der Lebensqualität meines Kindes eingesetzt wird, oder wird es teilweise oder ganz vom Sozialhilfeträger vereinnahmt?

So können Sie helfen!

Neben den Erträgen aus dem Stiftungsvermögen ist die Stiftung zur Realisierung ihrer Projekte insbesondere auf private Förderung angewiesen. Dies kann durch Spenden oder Zustiftungen erfolgen. Bei Spenden handelt es sich um Gelder, die im Rahmen des Stiftungszweckes verwendet werden. Bei Zustiftungen (auch in Form von z.B. testamentarische Hinterlassenschaften, Schenkungen, Geld-Zustiftungen) werden Gelder im Rahmen des Stiftungszweckes angelegt, nur der Ertrag wird zur Erfüllung des Stiftungszweckes verwendet.

Eltern eines behinderten Menschen können durch eine Zustiftung individuelle Verfügungen zur finanziellen Absicherung und zum Wohle ihres behinderten Kindes treffen. Die Stiftung kann als Erbe eingesetzt werden. So kann der Kapitalabfluss an den Sozialhilfeträger vermieden werden.
In einem persönlichen Gespräch informieren wir sie gerne ausführlicher!

Die den gemeinnützigen Zwecken der Stiftung zufließenden Zustiftungen sind frei von der Erbschafts- und Schenkungssteuer. Spenden sind steuerlich absetzbar. Spendenbescheinigungen werden selbstverständlich erstellt.


Hier finden Sie weitere Informationen über die steuerlichen Vorteile des Stiftens.



Stiftungsorgane

Organe der Stiftung sind der Vorstand und das Kuratorium.

Die Mitglieder der Stiftungsorgane üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.

Laut Stiftungssatzung hat die Stiftung einen Vorstand, der aus drei Personen besteht. Jede Lebenshilfe Kreisvereinigung beruft eine Person in den Vorstand für die Dauer von 5 Jahren.

Von der Lebenshilfe Daun wurde Alfred Haas (Vorsitzender), von der Lebenshilfe Bitburg Hans-Joachim Kurth (stellv. Vorsitzender) und von der Lebenshilfe Prüm Aloysius Söhngen (Beisitzer) berufen.


Ihre Ansprechpartner:

Alfred Haas
Vorsitzender
Sitzenbachweg 6
54550 Daun-Steinborn
Tel. (0 65 92) 74 86
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Hans-Joachim Kurth
stellvertretender Vorsitzender
Poststraße 1
54634 Bitburg
Tel. (06561) 95 40 25
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Aloysius Söhngen
Beisitzer
Tiergartenstr. 54
54595 Prüm
Tel. (0 65 51) 94 30
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.



Stiftungskuratorium der Lebenshilfen Bitburg, Daun und Prüm

Dr. Reinhard Steinkamp (Vorsitzender)

54595 Prüm
Rainer Nickels (stellv. Vorsitzender)

54634 Bitburg
Dr. Dietrich Knoche
54567 Neuwied
Landrat Heinz-Peter Thiel
54550 Daun
Stefan Bost

54550 Daun
Rainer Berlingen

54570 Kirchweiler
Andreas Theis

54634 Bitburg